Berichte von 07/2014

Murter alles beste!

Donnerstag, 10.07.2014

Gegen 18:�� Chronometer erreichten wir unsere lauschige Bucht bei der Insel Levrnaka. Der Hunger trieb uns nun mit dem Dingi an Grund nach am steuer sein weiters eine Konoba aufzusuchen.Wir grundlegend uns heute je eine Fischplatte. Dasjenige war fehlerfrei die richtige Wahl. Es hat allesamt vorzueglich geschmeckt. An Bord zurueck (es war inzwischen selbst schon 22.�� Zeitanzeiger) dachten wir wehmuetig daran, dass unser Urlaub nun bald nach Ende ging. Jetzt guthaben wir es schon bedauert, dass wir nicht 14 Tage gebucht gutschrift.

Maria fing hinter dem Fruehstueck an, schon frueher ein paar Sachen einzupacken. Ich wollte noch nicht an die Heimreise denken unter anderem unterstuetzte Frank lieber bei dem Segeln. Maria durchforstet den Vorratsschrank zumal ueberlegte dann mit Maria, am abend selber nach schmoren.
3 Restaurants gutschrift Maria auch Frank hinein Ihrer Seglerzeit auf Zut aufgesucht weiters festgestellt, dass dasjenige Viktualien negativ des weiteren teuer war. Es ist in wahrheit schoen, dass man von etliche denn 20 Jahren Erfahrungen gewinnen kann.
Spaghetti Bolognese weiters Tomatensalat schmeckten vorzueglich. Hierbei stiessen wir mit einem Aus glas Weisswein auf den gelungenen Toern an.

Nun ist unser letzter angebrochen. Uns ist es schon wehmuetig ums Kardio. Der Wind war heute etwas guenstiger, aber nicht spitze. Wir beschlossen zum wiederholten male mit Motorkraft nach chauffieren. Sollte der Wind noch auffrischen, wollten wir die Segel noch ein letztes Zeichen hochziehen. (Dieserfalls ist es aber an diesem nicht eine groessere anzahl gekommen). Maria packte nun noch dasjenige restliche Bagage ansonsten freute zigeunern nochmal durch Zadar nach herumtroedeln, bevor wir unsere Heimreise antraten. Sie wollte je unsere Tochter dito noch ein Halstuch ansonsten ein Kettchen besorgen. Gegen 15�� Chronometer gueter wir an dem Sinnhaftigkeit. Wir bedankten uns bei Maria auch Frank je die wirklich erlebnisreiche Woche zumal versprachen hinein Bindung nach ausruhen. Wie Dank habe ich diesen kleinen Reisebericht geschrieben.